Bessere Transparenz beim Bosco wichtig für Gauting !

Gauting ist zurecht stolz auf das Bosco und das tolle Kulturangebot, das das Theaterforum jede Saison auf die Beine stellt. Und das lassen sich die Gautinger Steuerzahler auch einiges kosten. Umso wichtiger, dass dies transparent, nachvollziehbar und korrekt abläuft. Das Dreiecksverhältnis zwischen „Gemeinde – Theaterforum Verein – Bosco“ ist heute sehr intransparent geregelt und führt insbesondere auch für den Vereinsvorstand zu unangenehmen Folgen, zB. muss er Verträge „auf beiden Seiten“ unterschreiben, sog. In-sich-Geschäfte. Keine gute Sache bei Verwendung öffentlicher Mittel, wo alles besonders klar und transparent sein sollte. Genau dies hat der Gautinger Rechnungsprüfungsausschuß unter Vorsitz von UBG-Gemeinderat Richard Eck moniert und dem Gemeinderat empfohlen, zeitnah mit dem Theaterforum die Verträge transparent und verständlich zu überarbeiten. Soweit, so normale Arbeit unserer Gemeinderäte. Umso erstaunlicher: ausgerechnet die Gautinger Grünen, federführend Gemeinderätin Anne Franke, polemisieren dagegen und lehnen das im Gemeinderat letzten Dienstag ab. Siehe Bericht der SZ. Transparenter und absolut klarer Umgang mit den Steuergeldern sollte für jeden Gemeinderat selbstverständlich sein, auch für die Gautinger Grünen !

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Machen Sie mit – gemeinsam für eine gute Entwicklung in Gauting!

Mitglied werden

Wir freuen uns, wenn Sie bei unserer Arbeit für Gauting und seine Bürger aktiv mitmachen wollen! Alle Details finden Sie hier.

Jetzt Mitglied werden

Spenden

Anders als Parteien erhalten Wählervereinigungen keine staatliche Finanzierung. Wir finanzieren unsere Arbeit alleine aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Wir danken für Ihre Unterstützung!

Jetzt spenden